Skipper Challenge - weiterführende Informationen

Skipper Challenge ist das Produkt für die Weiterentwicklung der Führungskompetenz - insbesondere der Menschenführung in herausfordernden Situationen.

Skipper Challenge

Leistungsumfang

Segel mit Gischt_3_210

Der angeführte Pauschalpreis umfasstd folgende Leistungen pro TeilnehmerIn:

Sämtliche Transferleistungen ab Linz (mit dem Auto bzw. Kleinbus)

Verpflegung während der gesamten ErlebnisWoche an Bord
(private Ausgaben an Land sind nicht enthalten)

Miete und Versicherung für das Boot & sämtliche Gebühren vor Ort
(Marina-Gebühren, Bojen-Gebühren, sonstige Abgaben)

Begleitung durch einen ausgebildeten & erfahrenen Skipper

Begleitung durch einen ausgebildeten & erfahrenen FührungsTrainer und Coach

Vor- und Nachbereitung (kombiniertes Bild- und Textprotokoll)






Bevorzugtes Segelrevier

Dies ist die Küste Kroatiens. Heimthafen (Marina) ist Kastela (Nähe Flughafen Split). Von dort geht es entlang der Inseln Brac, Vahr und Korcula - genächtigt wird abwechseln in Marinas (Kastela, Palmicana, Korcula, Milna) und entlegenen Buchten (zB Scedro, Brac, ... )

Blick aufs Restaurant in Bucht_300

Neben dem Naturerlebnis stehen das Miteinander an Bord mit allen Eigenheiten & Herausforderungen im Vordergrund. Dies bietet zahlreiche Möglichkeiten in der Weiterentwicklung als Führungskraft - insbesondere
in herausfordernden Situationen der Menschenführung.

Selbstverständlich ist Disziplin & Ordnung an Bord wichtig. Die Rahmenbedingungen und Spielregeln dafür bilden eine wichtige Grundlage für eine gelungene und lehrreiche Erlebnis- und TrainingsWoche.



 


Angemietete Bootsklassen - Anzahl der TeilnehmerInnen

Um den Ansprüchen an eine professionelle Führungskräfteentwicklung unter den spezifischen Bedingungen an Bord eines Segelschiffes gerecht zu werden, werden Bootsklassen mit einer Untergrenze von 44 ft/Fuß (13,4 Meter) - idealerweise 54 ft/Fuß (16,45 Meter) und größer bevorzugt.

Lady Nafissa vor Korcula_2_300

Die Mindestgröße an Teilnehmern liegt bei 5 TeilnehmerInnen - hier kommt eine Bootsgröße von 44 ft/Fuß (13,4 Meter) zum Einsatz. Die Unterkunft erfolgt vorwiegend in Doppelkabinen.

Pro Boot sind max. 7 TeilnehmerInnen möglich - hier kommen Boote von 50 - 56 ft/Fuß (15,2 - 17 Meter) zum Einsatz.

Bei Gruppengrößen von mehr als 7 TeilnehmerInnen besteht die Möglichkeit der Anmietung von weiteren Booten. Allerdings ist die Crew
dann auf 2 oder mehr Booten verteilt. Für die Führungskräfte- und Teamentwicklung ist dies durchaus förderlich, da in diesem Falle zusätzliche methodische Möglichkeiten bestehen.

Erfahrene nautische Begleitung & persönliche Sicherheit

Jedes Boot wird von einem erfahrenen Kapitän (Skipper) mit langjähriger Erfahrung begleitet.

Skipper in Fahrt_300

Dieser verfügt neben den erforderlichen Qualifikationen & Nachweisen über eine mehr als 30jährige Erfahrung auf Binnen- und offenen Gewässern.

Sofern es die Situation erfordert, ist neben einem erfahrenen Skipper auch
noch ein zusätzlicher erfahrener Seemann (oder -frau) mit an Bord.

Den Anweisungen des Kapitäns (Skippers) ist in jedem Falle Folge zu leisten - er hat in allen Situationen (einschl. der Simulationen) das letzte Wort und greift ein, falls tatsächlich Gefahr für Person oder Sache droht.

Grundsätzlich stehen die Sicherheit von Personen und Material im Vordergrund - übertrieben "kritische" Situationen werden nicht gesucht.
Der Kapitän entscheidet, ob und bei welchem Wetter in See gestochen wird.

Ein weiterer Grundsatz besteht darin, dass alle TeilnehmerInnen selbstverantwortlich handeln. Hinsichtlich etwaiger persönlicher Haftungen verweisen wir auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

 

 

Professionelle Begleitung in der Führungskräfteentwicklung

Anliegen, Erwartungen & Ziele werden im Vorfeld mit dem Auftraggeber bzw. TeilnehmerInnen ausführlich geklärt & erarbeitet. Bei geschlossenen Gruppen ist dies auch in Form eines vorgelagerten Kurzworkshops möglich - dies ist im Pauschalpreis enthalten.

Segelboot vorm Bug_210

Bei offenen Teams erfolgt die Klärung und Vorbereitung mit dem(r) jeweiligen TeilnehmerIn.

Methodisch werden eine Vielzahl von Maßnahmen & Werkzeugen geboten - an Bord (Rollenwechsel, Manöver, ... ) als auch an Land (unterschiedliche Aufgaben & Herausforderungen). Bei geschlossenen Gruppen erstellen wir gemäß den Anliegen & Anforderungen ein dafür maßgeschneidertes Konzept.

Die Dokumentation der Erlebnisse & Ergebnisse erfolgt in Form eines kombinierten Bild- und Textprotokolls. Etwaige Werkzeuge für den Transfer in der Praxis werden zusätzlich zur Verfügung gestellt. 

 
HIER erfahren Sie mehr über die von uns angewandte Methodik im erlebnisorientierten Lernen (EOL)!

Sonderwünsche

Zusätzlich zu den im Pauschalpreis enthaltenen Leistungen sind folgende Zusatzleistungen (werden gesondert
angeboten und verrechnet) möglich:

Fische am Grill_300

Servicierung an Board (sofern dies ausdrücklich gewünscht wird)

Kulinarische Sonderwünsche an Bord oder an Land (nach Bedarf)

Gesondertes Landprogramm (zB spezielle Besichtigungen)

Ausdrücklicher Wunsch nach Einzelkabine

Zusätzliche Einzel- und/oder GruppenCoachings (das erforderliche
Mindestmaß ist im Pauschalpreis enthalten)

Transfer per Flugzeug oder Bahn

 

Termine 2015 / Anmeldungsfrist & Zahlungsbedingungen

Termine werden aufgrund der wetter- und tourismusbedingten Rahmenbedingungen in den Monaten Juni und September eines jeden Jahres angeboten.

Crew in Abendstimmung_300

Skipper Challenge - Angebot für 2015: Termin auf Anfrage

Die genauen Anreise- & Rückreisedaten werden gesondert
bekanntgegeben - einschl. der empfohlenen Packliste.

Anmeldungen bis zum 30. Juni 2015 Anmeldungen bzw. die Anforderung von weiteren Informationen sind HIER möglich!

Zahlungsbedingungen:

(1) 30 Prozent bei Anmeldung

(2) 70 Prozent bis 1 Woche vor Termin